Reisevorbereitungen – Was sollte ich wissen bevor ich eine Reise plane?

Die meisten Menschen sind erfüllt von Vorfreude ehe sie eine Reise antreten, aber wenn es um die konkrete Reiseplanung geht, dann tauchen plötzlich hunderte Fragen und Sorgen auf.
Eine gute Reiseorganisation macht Vieles einfacher und es gibt Einiges was sich schlecht kurzfristig planen lässt. Es ist immer leichter sich von einem Reisebüro beraten zu lassen, jedoch gibt es auch einige Dinge, die Euch ein Reiseveranstalter nicht abnehmen kann.

Hier ist nun also eine kleine Merkliste von Dingen, die Ihr schon jetzt vorbereiten können, damit Eure nächste Auslandsreise entspannt beginnen kann.

 

Impfschutz

Ist Dein Standardimpfschutz eigentlich aktuell? Sicher, in den meisten Ländern ist es nicht nötig einen speziellen Impfschutz zu haben, aber es gibt einige Impfungen, die sinnvoll sind. Wenn diese wie Hepatitis A & B  im Abstand von mehreren Monaten erfolgen müssen, dann könnte dies bei einer kurzfristigen Reise knapp werden. Lasst Euch am besten von Eurem Hausarzt beraten.

Versicherung

Eine Reiseversicherung und Auslandskrankenversicherung ist besonders wichtig, da es immer passieren kann, dass man krank wird oder es zu einem Unfall kommt. Sei es weil man mit den mit den ungewohnten Gegebenheiten nicht zurechtkommt oder sich in reiselustigem Übermut Verletzungen zu zieht. Viele Versicherungen bieten ihren Kunden spezielle Auslandstarife an oder Du kannst dich auch von Deinem Reisveranstalter beraten lassen, der oftmals Partner für Versicherungsangebote hat.

Reisepass

Zunächst einmal solltest Du dich informieren ob Du für das Reiseland ein Visum benötigst. Auch falls nicht, ist zum Reisen außerhalb Europas ein aktueller Reisepass unerlässlich. Er sollte im Regelfall noch mindestens 6 Monate nach Antritt der Reise gültig sein. Wenn Du auf dem doch sehr steifen biometrischen Passbild nicht zu grimmig aussehen möchtest, solltest Du das Foto bei einem guten Fotografen machen lassen. Schließlich ist das der erste Eindruck, den die Zollbeamten am Ziel Eurer Reise von Euch gewinnen. 😉

Reisekoffer

Eine ebenso simple wie oftmals tragische Frage: Was für einen Koffer nehme ich mit und was soll hinein? Dabei ist wichtig wie lange Sie bleiben und wo es hingeht. Hast Du ein Hotel gebucht in dem Handtücher vorhanden sind? Möchtest Du vor Ort Sport treiben? Wie wird das Wetter? Macht Euch jetzt schon Gedanken darüber was Ihr in Eurem Alltag wirklich benötigt und macht eine Packliste, denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Ihr es dort auch braucht – außer vielleicht Sonnencreme. 😉 Dies kann auch für den Preis des Fluges wichtig sein. (Siehe Flug) Je nachdem mit wie wenig Ihr auskommen, könnt Ihr auf Flügen innerhalb Europas kleine Koffer mit ins Handgepäck nehmen und müsst kein Gepäck aufgeben. Die Abmessungen sind hier in der Regel 55 x 40 x 20 cm bei einem Maximalgewicht von 8 oder 10 Kg. Dazu darf man noch ein weiteres Handgepäckstück 40 cm x 30 cm x 10 cm, max. 2 kg mitnehmen.

Sicherheitsrichtlinien

Dies führt zu einem weiteren Punkt: den Sicherheitsvorschriften im Flugzeug. Besonders wenn Ihr kein Gepäck aufgebt, solltet Ihr darauf achten, dass alles was Ihr mitnehmt den Sicherheitsvorkehrungen entspricht. Informiert Euch zu den Bestimmungen für Flüssigkeiten, spitze Gegenstände etc. und falls Ihr einen Laptop dabei haben solltet, achtet darauf, dass dieser bei der Kontrolle meist herausgeholt werden muss.

Flug

Bei der Buchung Eurer Flüge können Euch die Mitarbeiter eines Reiseveranstalters am besten behilflich sein. Sollten Ihr den Flug selbst buchen wollen, dann seid gewarnt vor dem Internet-Dschungel der Billigfluganbieter. Oftmals stellen sich supergünstige Angebote als Fallen heraus, da im Nachhinein noch alle möglichen Kosten hinzu kommen, beispielsweise wenn man einen Koffer aufgeben will (siehe oben), und es schwierig wird den Durchblick zu behalten, um nicht eine ungewollte Versicherung hinzu zu buchen.

Anreise mit dem Zug

Wenn Ihr innerhalb Europas mit der Bahn unterwegs sein solltet, überlegt doch ein Ticket des Interrail-Angebotes zu nutzen. Es gibt den Pass sowohl für einzelne Länder, als auch für ganz Europa und für verschiedene Zeiträume. Solltet Ihr eine Reise nach Japan unternehmen, gibt es dort das Angebot des Japan Rail Pass, das sich bereits für einen kurzen Zeitraum lohnt, wenn Ihr den Schnellzug Shinkansen nutzt. Er ist vor der Einreise zu beantragen, also plant besser rechtzeitig.

Sprache

In welches Land Ihr auch reisen möchtet, Ihr werdet mit den Menschen vor Ort in Kontakt kommen. Um sich zurechtzufinden, sind in den meisten Ländern Kenntnisse der Englischen Sprache schon ausreichend, aber auch das ist nicht selbstverständlich. In China kann es passieren, dass der Taxifahrer kein Englisch spricht und man hat schon häufig gehört, dass viele stolze Franzosen nur Französisch mit einem sprechen wollen. Ihr werdet merken, dass die Menschen Euch noch viel freundlicher begegnen wenn Ihr ihre Sprache sprecht.
Wenn Ihr einen längeren Urlaub plant, warum versucht Ihr es nicht mit einer Sprachreise? Diese bietet Euch die Möglichkeit einen Einblick in die Sprache und Kultur des Landes zu gewinnen und so eine noch intensivere Reiseerfahrung zu erleben.

Leserbewertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.