Schottland – Unabhängigkeit oder Vereinigtes Königreich

Schottland das gehört doch zu England – sagen viele und verwechseln dabei, dass Schottland, ebenso wie England,  ein Teil von Großbritannien ist. In diesen Tagen ist Schottland vermehrt ins öffentliche Interesse gerückt, aufgrund einer Abstimmung zur Unabhängigkeit Schottlands.

Was hat es damit auf sich?

Befürworter der Unabhängigkeit sind der Meinung, dass die Entscheidungen der Regierung in London nicht gut für Schottland seien und sie selbst am besten ihr Land regieren könnten. Zudem spielt der Wunsch die Atomwaffen von schottischem Gebiet zu entfernen eine große Rolle.

Gegner der Unabhängigkeit hingegen führen an, dass Schottland ohne das Vereinte Königreich wirtschaftliche Probleme bekommen würde, Schottland müsste z.B. den Pfund aufgeben, und betonen die geschichtlichen und kulturellen Gemeinsamkeiten mit England.

Die heutige Abstimmung könnte große Folgen – nicht nur für das ‚United Kingdom’, sondern auch für ganz Europa haben.

Die berühmten Kilts – die Schottenröcke – sind mit Sicherheit ein markantes Markenzeichen schottischer Kultur. Ebenso wie er Dudelsack und der schottische Whisky. Einmal im Jahr finden die Highland Games statt, bei denen musikalische und sportliche Wettstreite, wie das spektakuläre Baumstammwerfen, ausgetragen werden. Schottland ist bekannt für seine wilde und schöne Natur mit zerklüfteten Berglandschaften vulkanischen Ursprungs, in denen sich im Laufe der Zeit viele Seen bildeten.

Erst seit 1707 ist Schottland ein Teil des Königreichs Großbritannien. In den Jahrhunderten zuvor herrschten immer wieder Kriege zwischen den Schotten und Engländern. Die Einigung hatte Schottlands Unterwerfung dem englischen Thron gegenüber zur Folge, unter dessen Diktat sich viele Schotten heute noch sehen. In der schottischen Hauptstadt Edinburgh kann man viele historische Denkmäler und Bauten als Zeugen der bewegten Geschichte bewundern. Obwohl es dort seit 1999 ein schottisches Parlament gibt, liegen die wichtigen – vor allen Dingen finanziellen – Entscheidungen weiterhin bei der Regierung in London.

Ob nun die aus dem alten Konflikt schwelende Krise zu einer Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich führen wird oder die vor 300 Jahren gegründete Verbindung bestehen bleibt entscheidet sich heute. Wie das Referendum auch ausgehen mag, vielleicht werden Sie bei einer Sprachreise nach Edinburgh Gelegenheit haben mehr über diesen historischen Tag zu erfahren.

Leserbewertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.