Der Ablauf deiner Schülersprachreise

Wie läuft die Buchung meiner Sprachreise ab? Wie komme ich vom Flughafen zu meinem Zielort? Wo, was und vor allem wer ist mein Zielort überhaupt? Werde ich in der Schule ins kalte Wasser geworfen? – Und das aller wichtigste von allem, habe ich Freizeit? Wir haben die Antworten!

Vor der Reise:

Das besondere an einer Sprachreisen mit uns ist, dass du dich um „fast“ nichts kümmern musst! Du solltest nur:

  • dich für einen der über 40 verschiedenen Kursorten entscheiden
  • uns deine Buchung per E-Mail, Fax, Post oder telefonisch zukommen lassen
  • uns wünsche zu deiner Unterkunft mitteilen
  • auf deine Anmeldebestätigung warten ( keine Sorge, dauert in der Regel nur 1 – 2 Werktage)
  • deinen Flug buchen, oder von uns buchen lassen
  • uns deine Flugzeiten mitteilen

10 % der Zahlung wird nach der Buchung fällig, der Rest 3 Wochen vor deiner Reise. Deine Reiseunterlagen bekommst du von uns ca. 2 Wochen vor der Reise zugeschickt.

Los geht’s! Deine Sprachreise beginnt

Nachdem du pünktlich am Flughafen angekommen bist und dein Flug optimalerweise keine Verspätung hat, steht deiner Sprachreise ja nichts mehr im Weg.

Den Schritt ins Flugzeug und den darauf folgenden Flug wirst du alleine bewältigen, da du ab 12 Jahren von den meisten Fluggesellschaften schon als erwachsen eingestuft wirst und ohne Begleitung fliegen darfst.

Nach einer „weichen Landung“ wirst du dein Gepäck in Empfang nehmen und in die Empfangshalle gehen (in der Regel gilt immer der Menschenmenge nach).

Keine Angst, wir lassen dich nicht alleine! Wir haben uns darum gekümmert, dass du herzlich von einem Betreuer oder deiner Gastfamilie in Empfang genommen wirst und zu deiner Unterkunft gebracht wirst.

Anreise geschafft!

Residenz oder Gastfamilie?

Vorteile Residenz:

  • oft auf dem gleichen Gelände wie die Schule -> länger ausschlafen
  • neben Schlafräumen gibt es oft noch Gemeinschaftsräume
  • kennenlernen der anderen Sprachschüler
  • meistens Frühstück, Mittag- und Abendessen

Vorteile Gastfamilie:

  • meistens Doppel- oder Mehrbettzimmer
  • du bekommst die volle Dosis des landestypischen Alltages mit
  • Halb- oder Vollpension
  • Frühstück bekommst du morgens von deiner Familie
  • auch beim Abendessen wirst du nicht ausgeschlossen
  • für das Mittagessen nimmst du meist ein Lunchpaket mit

Unterricht:

Wir verlangen natürlich nichts unmögliches von dir, aber du solltest schon versuchen von Anfang an soviel wie möglich in der Landessprache zu sprechen. So kommst du schneller in die Sprache rein und lernst soviel wie möglich während deiner Sprachreise:

  • Dein Start in der Schule beginnt mit einem Einstufungstest (oder wurde bereits vorab Zuhause gemacht)
  • Damit du dich zurecht findest, wirst du mit den anderen neuen Sprachschülern zusammen einen Rundgang machen
  • Dein Unterricht kann sowohl vor- als auch nachmittags stattfinden. Das Freizeitprogramm findet dann entsprechen vorher oder nachher statt
  • Unsere Schülerkurse umfassen 20 Lektionen die Woche. Wenn dir das nicht genügt, kannst du bei manchen Kursorten auf 30 Lektionen erhöhen.
  • Einige unserer Sprachschulen bieten auch Abiturvorbereitungskurse an
  • In der Mittagspause habt ihr Zeit euer Lunchpaket zu verspeisen

Jetzt hast du viel Zeit dein Gastland  kennenzulernen!

Das Betreuungsteam (keine Babysitter) vor Ort schildert euch in einer kleinen Einführungsveranstaltung was ihr alles für euren Auslandsaufenthalt wissen solltet und gibt euch fantastische Tipps zu Orten, Restaurants und anderen sehenswerte Dingen.

Doch ganz ohne Regeln geht es nicht. Sie weisen euch auf die Hausregeln der Residenz oder Gastfamilie hin und an die Zeiten, an denen ihr abends wieder in der Unterkunft sein müsst.

Strandbesuche, Shoppingtouren, Pool-Partys, Sportveranstaltungen etc. etc. Je nach Möglichkeiten des Kursortes wird ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm für dich und die anderen Sprachschüler erstellt! Langweile ist hier ein Fremdwort!

Deine Wochen werden nur so im Flug vergehen und schon ist der Tag des Abschieds gekommen. Zum Flughafen wirst du, wie schon auf der Hinreise, wieder begleitet.

Mit vielen neuen Erfahrungen, neuem Wissen und neuen einzigartigen Freunden wirst du Zuhause von deiner Familie in Empfang genommen!

Nach der Reise

Wir sind ziemlich neugierig!

Wie hat es dir gefallen?

Was fandest du besonders toll?

Gibt es etwas, das wir besser machen können?

Schreib uns doch eine Nachricht in Form eines Reiseberichts (Richtlinien findest du auf unserer Homepage) und wir schenken dir als Dank dafür einen Reiseführer, der dir neue Inspiration für deine nächste Reise liefert!

Leserbewertung:
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.