Flightradar – Wohin als nächstes ?

Ja so ist der goldene Herbst Mitte Oktober. Strahlender Sonnenschein, angenehme 18°C, leichter Wind, die Bäume schon auffällig gefärbt. Meine Mannschaft erkämpft gerade ein 1:1 beim ungeschlagenen Tabellenführer und ich liege mit der Grippe auf der Couch. Irgendwann, nachdem ich seit einer gefühlten Ewigkeit sowieso nicht mehr hinhöre, stelle ich dann auch das inhaltlose Fernsehprogramm aus und gucke nach draußen.

Im Schein der Sonne spiegeln sich die Flugzeuge über meinem Heimatort. Die Kondensstreifen lassen erahnen, in welche Richtung sie gerade fliegen. Es sind ganz schön viele. Düsseldorf, Köln, Dortmund und auch Frankfurt sind gar nicht so weit weg. Sowieso alles ein Nest hier im Westen. Kein Wunder, dass fast durchgehend Flugzeuge in Sichtweite sind. Ich folge einem, der in Richtung Südosten fliegt. Türkei? Griechenland? Oder Wien? Ich würde nicht Nein sagen.

Wo geht es wohl hin ?Gedankenverloren kommt mir eine Seite in den Sinn, auf der meinte Mutter gerne meine Flüge ins Ausland verfolgt hat, flightradar24.com. Na ich habe eh nichts Besseres zu tun. Schnappe mir meinen Tee, die Wolldecke und meinen Laptop. Kurz darauf ist auch schon alles einsatzbereit. Den ersten Flieger sehe ich im Süden, wie ich vermute. Mal schauen, wer da gerade so entlang fliegt. München – Amsterdam, kommt sogar pünktlich. Ein paar Kilometer dahinter ist auch schon der zweite Flieger. Dieser ist anscheinend auf dem Weg nach London. Laut Flightradar gerade über Solingen, ja kommt hin. Der nächste Flieger, den ich erspähe, ist im Osten und fliegt von Düsseldorf nach Antalya. Gerade über Wuppertal, schöne Stadt!

Irgendwann habe ich herausgefunden, wohin welcher Flieger so unterwegs ist und ich habe schon richtig Fernweh. Mal schauen, wo die Leute herkommen, die jetzt in die USA fliegen. Nanu, kein einziger Flieger über dem Atlantik. Wo bin ich denn damals nach Südamerika entlang geflogen? Oder verschluckt das Bermudadreieck einfach alle Signale? Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass der Flightradar nur Flieger auf dem Schirm hat, die über dem Festland sind. Sieht nämlich so aus, wenn ich mal rauszoome und merke, wie viele Flieger eigentlich so an einem Sonntag Nachmittag in Europa unterwegs sind. Laut der Fernsehwerbung eines globalen IT-Unternehmens sollen es in 20 Jahren noch einmal doppelt so viele Flüge sein. Uiuiui, ich komme jetzt schon nicht mehr hinterher, wenn ich aus dem Fenster gucke.

Nach einer Weile klappe ich meinen Laptop zu, lege mich auf die Couch und schlafe mit dem Gedanken, wohin denn mein nächster Urlaub geht, wieder ein. Wie war das noch? Der Weg ist das Ziel? Vielleicht gucke ich einfach das nächste Mal, auf welcher Strecke ich die tollsten Dinge von oben sehen kann, schließlich weiß ich ja jetzt, wo ich so entlang fliegen kann. Meine Highlights bisher waren die zugefrorene Ostseeküste bei Vollmond und das Ruhrgebiet bei Nacht. Was habt ihr schon so alles vom Flugzeug aus gesehen?

One thought on “Flightradar – Wohin als nächstes ?

  1. Also, ich fand die Alpen von oben total super oder auch große Städte bei Nacht wie Quito (Ecuador) und Johannesburg (Südafrika). Quito bei Tag ist allerdings auch echt nervenaufreibend. In einem schmalen Tal zwischen Bergen gelegen gilt die Landebahn als eine der gefährlichsten der Welt und das merkt man bei der Landung auch. Danach ging es mir eine Weile nicht so gut 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.