Wohin soll die Sprachreise gehen? – Spanisch Teil 1

In unseren letzten Beiträgen haben wir dich ausführlich über beliebte und sehenswerte Kursorte im englischsprachigen Raum informiert.
Spanisch gilt neben Englisch als eine der wichtigsten Sprachen weltweit. Rund 330 Millionen Menschen haben Spanisch als Muttersprache, weitere 90 Millionen sprechen Spanisch als Zweit- oder Drittsprache. Um dir die Möglichkeit zu bieten diese südländische Sprache zu lernen oder zu verbessern, haben wir in 10 verschiedenen Ländern dieser Welt Partnerschulen.

Mit einer Auswahl von 24 verschiedenen Kursorten, bieten wir für jeden das Passende an!
Heute stellen wir euch die folgenden Städte vor in denen du ganz einfach Spanisch lernen kannst:

Spanien – Málaga

Wenn du in Spanien eine Sprachreise unternehmen möchtest, bieten wir dir die Möglichkeit aus 13 verschiedenen Städten auszuwählen. Málaga ist dabei unser spanischer Allrounder.

Die Stadt Málaga in Spanien ist direkt an der Costa del Sol am Mittelmeer gelegen und doch nur ca. drei Flugstunden von Deutschland entfernt. Damit zieht die Stadt sowohl Schüler als auch Erwachsene an.
Die zweitgrößte Stadt Andalusiens besticht durch wunderschöne Strände, eine lebendige Altstadt mit vielen Restaurants, Bars und Clubs sowie der ausgelassenen Mentalität der Spanier. Vor allem in den Herbstmonaten lockt Málaga noch mit hohen Temperaturen um die 25 Grad noch viele Besucher an. In Málaga selbst und ringsherum gibt es natürlich auch viele Wahrzeichen wie die maurische Burg Gibralfaro oder andere Städte wie Marbella zu entdecken.

Warum eine Sprachreise nach Málaga?

Ein Sprachkurs in Málaga bietet dir also die optimale Möglichkeit, um dein Spanisch zu verbessern. Nach dem Unterricht am Vormittag ist genügend Zeit die spanische Metropole zu erkunden. Dabei kommt man schnell mit freundlichen Einheimischen in Kontakt und setzt so gleich die Sprache im Alltag um. I.d.R. treffen in den Kursen verschiedene Nationalitäten aufeinander. Somit hast du die Möglichkeit deine neuen Spanischkenntnisse in Gesprächen mit deinen Mitstreitern zu erproben. Um deinen kulinarischen Horizont zu erweitern, werden während deiner Sprachreise Málaga regelmäßig Paella- und Gazpacho-Kochkurse angeboten. Du kommst also nicht nur mit sehr guten Spanischkenntnissen, sondern auch noch mit super Kochkünsten nach Hause!

Möchtest du noch mehr über den Ablauf einer Sprachreise nach Malaga erfahren? Dann könnte der Erfahrungsbericht unserer Mitarbeiterin Anastasia interessant für dich sein! Hier gibt es noch mehr Infos zu Schüler– und Erwachsenensprachreisen nach Málaga.

Ecuador – Quito

Für solche, denen Spanien doch etwas zu nah an der Heimat liegt, könnte zum Beispiel die ecuadorianische Hauptstadt interessant sein. Quito ist die Hauptstadt von Ecuador und gleichzeitig die höchstgelegene Hauptstadt der Welt.

Der Landesname leitet sich von der Lage Ecuadors ab, denn nur ein paar Kilometer nördlich von Quito befindet sich der Äquator. Aufgrund dessen Nähe hat das Land über das ganze Jahr ein gleichmäßiges und warmes Klima, sodass man auch gut vor den deutschen Wintertemperaturen flüchten kann. Quito hat viele Paläste, Museen und Parks zu bieten, wodurch das historische Zentrum schon seit 1978 auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes steht. Natürlich gibt es heutzutage auch ausreichend Cafés, Restaurants, Museen, Bars, Kinos und andere Möglichkeiten für die Freizeitbeschäftigung. Kaum ein anderes Land der Welt bietet so eine landschaftliche Vielfalt wie Ecuador.  Neben den Anden, in denen sowohl aktive als auch inaktive Vulkane eingebettet sind, gibt es zahlreiche Nationalparks, Regenwälder und natürlich den Pazifik und die zu Ecuador gehörenden Galapagos-Inseln zu entdecken.

Weshalb ausgerechnet nach Quito?

Eine Sprachreise in Quito ist also der optimale Ausgangspunkt, um die lateinamerikanische Kultur aus nächster Nähe kennenzulernen. In der Stadt selbst kannst du das alte Inkareich und deren Geschichte im Kontrast zur Moderne erfahren. Ausflüge in die umgebenden Anden, in dessen Nationalparks und in alte Dörfer machen Quito zu einer abwechslungsreichen und interessanten Stadt für eine Spanisch Sprachreise.
Natürlich ist auch eine Kombination aus Sprachreise und anschließender Freiwilligenarbeit möglich! In Ecuador gibt es zahlreiche Projekte, die auf deine Hilfe warten.
Möchtest du mehr über Quito erfahren? Dann lies dir am besten unseren Blogeintrag zu der Stadt des ewigen Frühlings durch!

In unserem nächsten Beitrag der Reihe stellen wir dir noch zwei weitere Städte vor, in denen eine Spanisch Sprachreise absolut empfehlenswert ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.