Abenteuer Málaga – Fazit

Hola chicos!

Nach diesen zwei Wochen in Spanien lässt sich nur sagen:“ Es war einfach super toll.“

Wenn ihr mit dem Gedanken spielt eine Sprachreise nach Spanien zu machen, kann ich euch die Sprachschule in Málaga nur ans Herz legen. Wenn ihr nicht mit dem Gedanken spielt, dann fangt damit an! Es wird ganz bestimmt toll!

Die Sprachschule hat super nette und kompetente Lehrer, die euch das Spanischlernen durch ihre gute Laune und ihren Enthusiasmus zu einer Freude machen. Es lässt sich kein einziger Schultag mit einem aus der normalen Schule vergleichen. Die Lehrer haben wirklich Spaß an ihrem Job und wollen einem wirklich Spanisch beibringen.

Die tolle Atmosphäre wird nochmal durch die kleinen Lerngruppen unterstützt, die es ermöglichen konzentriert an den Stärken und Schwächen der Schüler zu arbeiten. Ebenfalls trägt der tägliche Lehrerwechsel dazu bei. Es ist so viel leichter alle kennenzulernen und dadurch wird vermieden, dass man konstant den gleichen Lehrer hat. Dies könnte insbesondere dann kontraproduktiv sein, wenn du keine gute Verbindung zu diesem aufbauen kannst. Zuletzt tragen natürlich auch die restlichen Mitarbeiter zu einer unvergesslichen Reise bei. Sie sind immer da, beantworten stets Fragen und helfen einem, wenn man etwas nicht weiß.

Der familiäre Umgang untereinander fördert die Hemmungen, die man anfangs hat, fallen zu lassen. Schüchterne Personen werden offener und kommen aus sich heraus, sodass man von Gespräch zu Gespräch immer sicherer wird. Ich war zum Beispiel auch nicht so sicher am Anfang und wollte es möglichst vermeiden Spanisch zu sprechen, aber angefangen von dem morgendlichen „!Hola!“ der Mitarbeiter und Lehrer bis hin zu Gesprächen in den Pausen, wurde ich immer sicherer und habe am Ende einfach geplappert. Ich habe nicht mehr so viel nachgedacht, denn wenn du einen Fehler machst, ist das egal, sie verstehen dich trotzdem und sind froh, dass du Spanisch sprichst.

Allen, die Spanisch in der Schule haben, in der Uni oder auf der Arbeit Spanisch können müssen und all denen, die Spanisch einfach so lernen wollen, lege ich wirklich ans Herz die Sprachschule Instituto Andalusí in Málaga zu besuchen. Ihr werdet schon nach zwei Wochen merken, wie viel euch das ganze gebracht hat, außerdem werdet ihr euch so wohl fühlen, dass ihr nach dieser Reise nochmal zurückkehren wollt und das nur wegen der tollen Menschen, die dort vor Ort arbeiten. Alle zusammen ermöglichen eine unvergessliche Reise, die man immer wieder wiederholen will!

Also wenn eine Sprachreise geplant ist, wisst ihr jetzt wo ihr buchen müsst:)

Lina R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.