Auslandsaufenthalt in Playa del Carmen – Interview mit Nicole

Nicole, aus unserem KSR-Team liebt das Reisen und das Entdecken neuer Länder. Sie war bereits als Reiseleiterin in Frankreich und Spanien unterwegs, hat Italien, die USA, Portugal, die Niederlande, Belgien, Bulgarien und Ungarn bereist. Im Mai diesen Jahres reiste Sie nun für einige Monate nach Mexiko, um dort das Team unserer Sprachschule in Playa del Carmen, Mexiko zu unterstützen.

Hallo Nicole, zuerst einmal ein dickes Dankeschön, dass Du Dir die Zeit nimmst ein paar Fragen zu beantworten und von Deinen Erlebnissen zu erzählen. Wieso hast Du Dich ausgerechnet für unsere Sprachschule in Mexiko entschieden?

Nachdem ich im Spanisch-LK viel über die beeindruckende Kultur Mexikos gelernt hatte, war für mich klar, dass ich eines Tages dieses Land persönlich kennen lernen muss. Zudem zählt Spanisch zu meiner Lieblingssprache.

Wie hast Du Dich auf Deinen Aufenthalt in Mexiko vorbereitet, und wie waren Deine Vorstellungen vor der Abreise?

Ich hatte leider kaum Zeit mich auf meine Reise nach Mexiko vorzubereiten, da ich bis 2 Tage vor meiner Abreise die Universität besucht habe und dazu noch im Klausurenstress steckte. Nach der letzten Klausur am Freitag (Abflug Sonntag) wurde mir erst richtig bewusst, dass ich schon in 2 Tagen im Flieger sitzen würde. Die Aufregung und Spannung stieg also drastisch und ich lenkte mich mit Kofferpacken und Treffen mit meinen Freunden ab.

Wie war Dein erster Eindruck, als du Mexiko bzw. Playa del Carmen erreicht hast und wie bist Du von den Mexikanern vor Ort empfangen worden?

Mein erster Eindruck war sofort positiv! Alles war genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte bzw. hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen.

Die Einheimischen empfingen mich sehr freundlich, sie sind sehr interessiert fremde Kulturen und Menschen kennen zu lernen. Somit kann man sehr schnell seine Spanischkenntnisse verbessern. Das hat mir besonders gut gefallen. Zudem ist der Strand von Playa del Carmen absolut traumhaft. Ich hatte noch nie vorher ein so klares und türkisfarbenes Meer gesehen – so stellt man sich das Paradies vor!

Wie sah Dein Alltag in Playa del Carmen aus?

Mein Alltag in Playa war ganz anders als ich es von Deutschland gewohnt war. Obwohl ich von Montags bis Freitags arbeiten ging, gestaltete sich die Arbeit sehr abwechslungsreich und jeden Tag warteten andere Überraschungen auf mich. Darüber hinaus habe ich den direkten Kundenkontakt sehr genossen.

Konntest Du deine Spanischkenntnisse verbessern?

In jedem Fall! Mexiko stellt eine tolle Möglichkeit dar, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Aufgrund der offenen Art der Mexikaner, kommt man schnell in Kontakt mit den Einheimischen und somit sein Spanisch auch nach der Schule anwenden. Eine Sprache lernt man schließlich am besten, wenn man sie spricht!

Hast Du viele Einheimische kennengelernt, oder doch meist Leute aus aller Welt?

Ich habe viele mexikanische Freunde gefunden, auch wenn ich großen Kontakt zu unseren Sprachschülern aus aller Welt pflegte. Schließlich zählten auch die Kundenbetreuung und das abendliche Programm zu meinen Hauptaufgaben vor Ort.

Was war Deine größte Herausforderung während Deines Aufenthaltes dort?

An einem Tag musste ich irgendwie bei einem plötzlich einsetzenden, äußerst starken Tropenregen zur Arbeit gelangen. Ich schätze, das war wohl meine größte Herausforderung dort…

Was war Dein schönstes Erlebnis bzw. Deine schönste Erfahrung in Playa del Carmen?

Wo fange ich da an? Jeder Tag in Playa del Carmen hatte für mich etwas Besonderes an sich, ich habe viel gesehen, erlebt und dazu gelernt. Zu einem meinen schönsten Erlebnissen zählte jedoch der Ausflug in das Naturschutzgebiet Sian Kaan, der von Sprachschule angeboten wurde. In freier Natur kann man dort Delfine, Schildkröten und verschiedenste Vogelarten live erleben und beobachten! Besonders die Delfinschule konnten wir aus nächster Nähe betrachten – ein tolles Erlebnis!

Hast Du etwas Spezielles in Mexiko vermisst?

Es gab so viel zu sehen und zu entdecken, sodass ich gar keine Zeit hatte etwas Bestimmtes aus Deutschland zu vermissen.

Nun zurück in Deutschland. Was würdest Du anderen raten, die einen Aufenthalt in Mexiko vor sich haben?

Nehmt Mückenspray und viel luftige Kleidung mit ;)!

Was würdest Du bei einem nächsten Aufenthalt in Mexiko anders machen, bzw. würdest Du Dich anders vorbereiten?

Ich würde viel mehr reisen vor Ort, um noch mehr von diesem atemberaubenden und vielseitigen Land kennen zu lernen.

Nun zum guten Schluss: Was ist Dein Fazit Deines Aufenthaltes?

Mexiko ist ein tolles Land, mit netten Einwohnern, vielen interessanten Sehenswürdigkeiten, einer atemberaubenden Natur und köstlichem Essen. Zudem sind die Einwohner sehr relaxt und strotzen nur so vor Lebensfreunde, davon versuche ich mir nun eine Scheibe abzuschneiden!

Leserbewertung:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.