Halloween Laterne oder Kürbissuppe?

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Der Kürbis bildet seine eigene Pflanzengattung und es gibt ihn in den verschiedensten Formen und Farben.

Derzeit in den USA sehr beliebt ist das Kürbiskuchengewürz „Pumpkin Spice“, das als Geschmacksrichtung außer den Kürbiskuchen noch zahlreiche weitere Lebensmittel verfeinert. Das Gewürz enthält herbstlich weihnachtliche Zutaten wie Muskatnuss, Nelken und Zimt und im Internet finden sich Anleitungen zum selber machen. Wie wäre es also mit einem hippen Pumpkin Spice Latte?

Es gibt vielfältige Anwendungsformen in der Küche, sowie auch zur Verschönerung des eigenen Heims. Hier sind 4 Ideen zur Auswahl was man mit einem Kürbis so anstellen kann.

Kürbis-Suppe

Die klassische Kürbissuppe ist wohl die einfachste und beliebteste Form den Kürbis zu verarbeiten. Nach dem Entkernen des Kürbis können Sie die Kerne im Backofen trocknen und leicht gewürzt als leckeren Snack verspeisen.
Tipp: Servieren Sie die Suppe in den ausgehöhlten Kürbisschalen, das macht besonders etwas her.

Halloween-Kürbis

Das Fest der Geister und Gruselgestalten, traditionell in Irland und den USA gefeiert, erfreut sich mittlerweile auch hierzulande großer Beliebtheit. Wer gerade eine Kürbissuppe gemacht hat oder bastelfreudige Kinder zu Hause wird großen Spaß daran finden dem Kürbis ein Gesicht zu verpassen. So entstehen kunstvoll verzierte Kürbisse, gruselige Grimassen und Kürbislaternen, die interessante Schattenspiele werfen.

Gebackener Kürbis

Ein anderes leckeres Rezept ist der gebackene Kürbis als Beilage oder mit anderem Gemüse, z.B. Kartoffel, als Hauptgericht. Besonders gut eignet sich hier die aus Japan stammende Sorte der Hokkaido-Kürbisse, da man ihre Schale mitessen kann. Mit einer leckeren Soße oder einem Kräuter-Dressing sind sie schnell zubereitet und besonders aromatisch.

Baby-Kostüm

Es war schon länger bei zahlreichen Müttern beliebt Fotosshootings mit ihren Neugeborenen zu machen, doch spätestens seit Anne Geddes ist es ein echter Trend die Kleinen dabei zu verkleiden – als Blümchen, Engel oder süße Tiere. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und so kamen dann auch Einige auf die Idee ihr Baby als Kürbis zu verkleiden. Man nehme also einen großen ausgehöhlten Kürbis, schneide noch Löcher für die Beine hinein und setze sein Baby hinein ~ fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.