Schulbesuch aus England und China

Obwohl es erst Donnerstag ist, hatten wir bei Kolumbus Sprachreisen schon eine ereignisreiche Woche. Am Dienstag bekamen wir Besuch von James, dem Marketing Manager unserer Sprachschulen in London Zone1, Dublin und Totnes. Mittwoch folgte dann der Besuch von Jasmin, Direktorin unserer Sprachschulen in Peking und Shanghai.

Bei den äußerst unterhaltsamen Gesprächen mit den beiden haben wir auch die ein oder andere neue Information sammeln können. Eine besondere Neuerung bietet unsere Sprachschule in London demnächst an. Die Schule hat schon im Jahr 2006 mit ihrem Cultural Experience Programm den British Council Award für den innovativsten Kurs gewinnen können.

In diesem Jahr soll ein weiteres Awardverdächtiges Programm beginnen. Hierbei soll durch spezielle Rollenspiele und Sprechübungen die Ausdrucksweise der Teilnehmer gefördert  werden. Dieses Projekt geschieht in Zusammenarbeit mit der Royal Academy of Dramatic Art, kurz RADA, die schon Anthony Hopkins oder Ralph Fiennes unterrichtet haben und ist daher ein besonderes Highlight für alle Schauspielinteressierten.

Unser Besuch aus China hat uns gestern einen tieferen Einblick in das Leben in Peking und Shanghai ermölicht. Die Hauptstadt ist das politische und kulturelle Zentrum des Landes, in der man besonders viel über die Geschichte und Lebensweise des Landes erfährt.

Shanghai hingegen ist das wirtschaftliche Zentrum  und zeigt sich etwas moderner als ihr 1000 km entfernter Nachbar Peking. Im Moment würde sich allerdings vor allem eine Reise zu unserer Sprachschule in Shanghai lohnen, da dort die diesjährige EXPO stattfindet und über sechs Monate Millionen von Besuchern anlockt.

Was die Direktorin uns noch mitteilen konnte war, dass China ein sehr sicheres Land für Touristen und Reisende aus aller Welt ist und dass Chinesisch viel einfacher zu lernen ist, als man denkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.