Japan – Eine andere Welt

Kirschblüten, Samurai und Teezeremonie. Eigentlich könnt Ihr schon raten um welches Land es geht. Die Rede ist natürlich von Japan, dem „Land der aufgehenden Sonne“. Hier vermischt sich Tradition mit Moderne zu einem Ganzen und bezaubert seit jeher Menschen aus aller Welt. Schon die ersten Händler, die das Land besuchten beschrieben es als außergewöhnlich.

Wenn Ihr auch mal richtig in die Japanische Kultur eintauchen wollt, dann besucht unsere Sprachschule in Fukuoka und überzeugt euch selbst. Die Stadt liegt auf der südlichen Insel Honshu und hat einiges für Euch zu bieten. Obwohl die Stadt über eine Millionen Einwohner fasst, ist sie nicht annährend so hektisch wie zum Beispiel Tokyo und bietet überall Parks und Ruhestätten, wo Ihr euch erholen könnt.

Reist Ihr von Fukuoka aus weiter nach Süden, trefft Ihr auf die ca. 500 km entfernte Insel Okinawa, wo Ihr am Sandstrand liegen und bei Hawaii ähnlichen Temperaturen in der Sonne baden könnt. Den genauen Gegensatz dazu findet Ihr auf Hokkaido, der zweitgrößten Insel des Landes. Hier sinkt das Thermometer im Winter auf bis zu -16°C und sorgt so für kalte Nasen.

Was dagegen hilft ist der Besuch bei einer der zahlreichen heißen Quellen, japanisch Onsen. Doch Vorsicht, manche von diesen Onsen sind so heiß, dass man es kaum aushält und schon nach einigen Sekunden wieder das Wasser verlassen muss, wenn man überhaupt rein kommt. Und vergesst nicht, euch vorher abzuwaschen, denn ein solches Bad dient nicht der Reinigung, sondern der Entspannung.

Ein beliebtes Ereignis, für das sich eine Sprachreise nach Fukuoka besonders lohnt, ist das sogenannte Hanami, die Kirschblütenschau. Einmal im Jahr blühen die Kirschbäume in ganz Japan für wenige Tage auf und locken so Millionen Schaulustige an. In jedem Park des Landes sorgen sie für Menschenaufläufe, die auf ihren Picknickdecken sitzen und mit Familie oder Arbeitskollegen den Anblick der Sakura genießen.

Habt Ihr Lust bekommen auf eine Sprachreise nach Japan, dann zögert nicht, packt eure Koffer und setzt Euch in den nächsten Flieger. Ihr werdet es nicht bereuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.