Erdbeben erschüttert Neuseeland – Wie stehts um meine Sprachreise?

Verheerende Nachrichten erreichen uns am Dienstagmorgen aus Neuseeland: ein Erdbeben der Stärke 7,1 hat auf der Südinsel Neuseelands statt gefunden. Stark betroffen ist die Stadt Christchurch, in der sich eine unserer Sprachschulen befindet!

Welche Auswirkungen das Erdbeben auf die Stadt, das Land und die Einwohner tatsächlich hat, werden vermutlich erst die kommenden Wochen zeigen. Wozu wir den Neuseeland-Interessierten unter Euch jedoch raten: konzentriert Euch zur Sicherheit lieber vorerst auf unsere Sprachschule in Auckland auf der Nordinsel oder unsere Sprachschule auf der neuseeländischen Halbinsel Coromandel!

 

In Auckland befinden sich inzwischen auch unsere Sprachschüler, deren Englisch-Sprachkurs aufgrund des Erdbebens dorthin verlegt wurden. Denn unsere Sprachschule in Christchurch bleibt noch mindestens 1 – 2 Wochen geschlossen. Aber keine Sorge! Obwohl Christchurch zweifellos zu den beliebtesten Reisezielen Neuseelands zählt, stellt auch Auckland eine gute Alternative dar. Die pulsierende Metropole ist nicht nur die größte polynesische Stadt der Welt, sondern ist aufgrund ihrer Lage umgeben von beeindruckendenVulkanen und traumhaften Stränden besonders attraktiv für Besucher aus aller Welt.

Wer innerhalb der nächsten Zeit eine Sprachreise nach Neuseeland geplant oder gar gebucht hat, kann sich gerne bei uns melden und wir werden mit Euch über Alternativen sprechen. Die gröbsten Schäden auf der Südinsel werden sicherlich bald behoben und eine Sprachreise nach Christchurch wieder möglich sein. Dennoch möchten wir Euch die Möglichkeit geben, Fragen zu Eurer bevorstehenden Reise zu stellen und gegebenenfalls eine andere Möglichkeit für Euch zu finden. Also, meldet Euch einfach telefonisch oder per E-mail bei uns oder besucht uns auf Facebook oder Studivz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.